Schlagwort-Archive: 17. Bauabschnitt

Themenwoche zum Bundesverkehrswegeplan – A 100 stoppen!

A100_Stopp

Bild: Aktionsbündnis A100 stoppen! www.A100stoppen.de

Der Berliner Senat und die Bundesregierung planen die Stadtautobahn A 100 von Neukölln, über den Treptower Park und Ostkreuz, durch die Gürtelstraße bis zur Storkower Straße zu verlängern. Dieser Autobahn würden wertvolle Grünflächen, Wohnungen und Gewerbeflächen zum Opfer fallen – tausende Autos würden täglich zusätzlich durch unsere Kieze rollen – noch mehr Lärm, Dreck und Dauerstau wären die Folgen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter A100, Allgemein, Hintergrundinformationen, Straßenverkehr | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bundesverkehrswegeplan beginnt

Vom 21.3. bis zum 2.5. liegt der Bundesverkehrswegeplan und der dazugehörige Umweltbericht zur Einsichtnahme und Stellungnahme beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unter folgendem Link aus.

Für Berlin ist darin auch die Verlängerung der A100 vom Autobahndreieck Neukölln bis zur Storkower Straße enthalten. Dabei werden diese beiden Bauabschnitte 16. und 17. BA als im Bau befindlich eingestuft. Der 16.BA bis zum Treptower Park, ist planfesgestellt und im Bau, aber für den 17.BA bis zur Storkower gibt es kein Baurecht und damit ist er auch nicht im Bau. Trotzdem wird auch für den 17.BA keine Prüfung mehr vorgenommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter A100, Straßenverkehr | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

A100 – VERLÄNGERUNG – DIE BETONPOLITIK VON GESTERN GEHT WEITER

Die Verlängerung der A 100 ist nicht mehr zeitgemäß und dient weder dem Klimaschutz noch löst sie Verkehrsprobleme. Wir wollen, dass die Verkehrspolitik aus der Mottenkiste „autogerechte Stadt“ beendet wird. Berlin muss in einen modernen Mobilitätsmix investieren. Nur so können die Straßen entlastet und die Mobilität einer wachsenden Stadt langfristig gesichert werden.

Meinen neuen Flyer zum 17.Bauabschnitt der A100 finden Sie hier.

Veröffentlicht unter A100, Abgeordnetenhaus, Allgemein, Straßenverkehr | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Aktuelles von der Berliner Stadtautobahnverlängerung

Platanen16. Bauabschnitt

Seit einigen Wochen sind die Häuser in der Beermannstraße vollständig beseitigt. Inzwischen ist auch die Straßenverbindung von der Beermannstraße in die Matthesstraße nicht mehr vorhanden. Am Ende der Beermannstraße wird ein Wendehammer gebaut und die Matthesstraße wird künftig durch die Autobahnausfahrt vollständig überbaut. Weiterlesen

Veröffentlicht unter A100, Abgeordnetenhaus, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert

Nur unverbindliche Absichtserklärung

epSos.de@flickr.com  (CC BY 2.0)

epSos.de@flickr.com (CC BY 2.0)

„Alles kommt auf den Prüfstand: Auch Vorhaben des letzten BVWP, die noch nicht begonnen wurden bzw. nicht bis 2015 in Bau gehen, werden erneut bewertet.“ Dies ist einer der Kernpunkte der Grundkonzeption des Bundesverkehrs-wegeplans (BVWP) 2015. Allerdings gilt dies wohl nicht für den 17. Bauabschnitt der A100. Weiterlesen

Veröffentlicht unter A100, Allgemein, Anfragen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert

Unfrageergebnisse zum 17. Bauabschnitt der A100

Ich freue mich, dass sich so viele Betroffene an der Umfrage beteiligt haben. Bei 2000 verteilten Handzetteln gab es 250 Rückläufe. Bei der Auswertung wurde deutlich, dass ein großes Interesse an den Planungen zum 17. Bauabschnitt der A100 besteht und auch die große Ablehung des Projekts vor Ort. Es gibt bei den Befragten eine deutliche Bereitschaft etwas gegen das Projekt zu tun, sowohl von den Mieter*innen, als Hauptbetroffen, als auch von Eigentümer*innen. Ich werde hier dran bleiben und den Widerstand weiter unterstützen. Die Verlängerung der A 100 ist aus verkehrlichen, stadtplanerischen, ökologischen, gesundheitlichen und finanziellen Gründen unsinnig. Sie führt nicht zur Lösung von Problemen, sondern wird neue schaffen, wie z.B. Eingriffe in den Stadtraum mit Verlust an Wohnungen, Gewerbe- und Grünflächen.

Umfrageergebnisse: Weiterlesen

Veröffentlicht unter A100, Allgemein, Sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert

Kiezgespräch: „ A 100 -Weiterbauen oder stoppen?!“

Die Verlängerung der A100 bis zum Treptower Park ist beschlossen, die ersten Bauarbeiten laufen bereits. Aber damit nicht genug, in der letzten Plenarsitzung Mitte Juni beschlossen SPD und CDU die Autobahn im 17. Bauabschnitt via Ostkreuz und Frankfurter Allee bis zur Storkower Straße zu verlängern, inklusive Doppelstocktunnel unter der Gürtelstraße. Grund genug diesen Bauwahnsinn aktiv ins Auge zu fassen und endlich zu stoppen! Weiterlesen

Veröffentlicht unter A100, Straßenverkehr | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Geheime Umplanungen beim A-100-Weiterbau

Harald Moritz, verkehrspolitischer Sprecher, sagt zur Umplanungen beim Ausbau der A 100 (17. Bauabschnitt):

Der Senat hat bei der Planung der A 100 verkehrliche und städtebauliche Probleme jahrelang ausgeblendet – nun wird umgeplant und niemand erfährt davon. Wie aus der Antwort auf eine grüne Anfrage (Drucksache 17/16317) hervorgeht, betrifft dies etwa die geplante Anschlussstelle Frankfurter Allee. Diese soll nun laut Senat nicht mehr umgesetzt werden. Stattdessen soll die Anbindung nun über die Storkower Straße laufen. Die damit einhergehenden Probleme blendet der Senat indes aus: Denn die Umplanung wird zu „Schleichwegen“ durch den Kiez führen und noch mehr Stau und Lärm in die Stadt bringen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter A100, Abgeordnetenhaus, Pressemitteilungen, Straßenverkehr | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Zwischenergebnis zur Umfrage zum 17. BA der A100

Die Zwischenergebnisse zur laufenden Umfrage zum 17.Bauabschnitt der A100 finden Sie hier.

An der Umfrage können Sie noch bis Mitte Juli teilnehmen. Die Umfrage finden Sie hier.

Veröffentlicht unter A100 | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

A100 – stoppen oder weiterbauen?

Die Verlängerung der A100 bis zum Treptower Park ist beschlossen, die ersten Bauarbeiten laufen bereits. Aber damit nicht genug, im letzten Verkehrsausschuss Anfang Juni beschlossen SPD und CDU, die Autobahn im 17. Bauabschnitt via Ostkreuz und Frankfurter Allee bis zur Storkower Straße zu verlängern, inklusive Doppelstocktunnel unter der Gürtelstraße.

Über diese Planungen und deren Auswirkungen wollen wir mit Ihnen/ Euch reden –
am Mittwoch, 24. Juni 2015 um 19:00 im Jugendclub SKANDAL (Gryphiusstraße 29). Dort präsentieren wir auch erste Ergebnisse einer Umfrage zum 17. Bauabschnitt der A100.

Auf dem Podium:
Tilmann Heuser (BUND Berlin)
Harald Moritz, MdA (grüner Verkehrspolitiker im Abgeordnetenhaus)
Mira Zupan (Vorstellung der Umfrage)
Moderation: Marianne Burkert-Eulitz, MdA (grüne kinder-, jugend- und familienpolitische Sprecherin)

Kann die Autobahnverlängerung Entlastung für die Innenstadt bringen?
Welche Konsequenzen hat die Verlängerung auf Verkehr, Umwelt und Städtebau?
Wie lange gehen die Bauarbeiten und welche Auswirkungen haben sie für unseren Kiez?
Wie kann der Ausbau noch verhindert werden?

Diese Fragen möchten wir mit Ihnen gemeinsam klären und freuen uns deshalb über Ihr/Euer Kommen

Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar