Grünes Fachgespräch am 23.5.18: Verkehrssituation Baumschulenweg

Wie wirkt sich die Eröffnung der Minna-Todenhagen-Brücke auf den Verkehr in der Baumschulenstraße aus? Was ist der Stand der Dinge beim Verkehrskonzept Oberschöneweide? Wie gestaltet sich die Zukunft der Fähre F11? Und was macht der Lärmaktionsplan mit seiner Konzeptstrecke Baumschulenstraße? Wie geht es voran bei der geplanten Tram von Schöneweide zum Hermannplatz? Und wie geht es weiter mit der Südostverbindung?

Bei unserem Grünen Bürger*innengespräch wollen wir mit Ihnen über die verkehrliche Situation im Baumschulenweg reden. Wir werden zu den oben genannten Themen informieren und wollen gleichzeitig von Ihren persönlichen Erfahrungen und Wünschen hören.

Wann? Mittwoch, den 23.05.2018, 19:00 – 21:00 Uhr

Wo? RumBa, Baumschulenstraße 28, 12437 Berlin

Auf dem Podium:

Jens-Holger Kirchner, Staatssekretär für Verkehr in der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Harald Moritz, verkehrspolitischer Sprecher Fraktion BÜNDNIS’90/DIE GRÜNEN im Abgeordnetenhaus von Berlin

Jacob Zellmer, Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS’90/DIE GRÜNEN in der BVV Treptow-Köpenick

Alle sind herzlich dazu eingeladen, vorbeizukommen und mitzudiskutieren! Der Veranstaltungsraum ist barrierefrei zugänglich und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf eine interessante und lebhafte Diskussion!

Ihr Harald Moritz mit Team

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bezirk, Straßenverkehr abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.