RBB-Bericht: Stickoxid-Grenzwerte werden in Berlin an vielen Orten überschritten

Stickoxid-Messungen des RBB und der TU haben ergeben, dass in Berlin die Grenzwerte an vielen Orten überschritten werden. Das facht die Debatte um Fahrverbote in der Stadt neu an.

Verkehrs- und Umweltsenatorin Regine Günther bestätige am Dienstag in der Berliner Abendschau die Dringlichkeit für Verbesserungen: „Wir müssen handeln“, sagte sie. Die Ergebnisse von rbb und TU seien zwar nicht direkt vergleichbar mit den Jahresmittelwerten der Stadt, aber: „Die Tendenz, dass wir viel zu viele und viel zu hohe Werte haben, verändert sich dadurch […] nicht.“

Ich meine, dass die Bundesregierung endlich eine blaue Plakette einführen und den Druck auf die Hersteller erhöhen muss, die Grenzwerte einzuhalten. Die Kommunen und die Bürger*innen dürfen nicht länger mit dem Problem alleine gelassen werden!

Der ganze Bericht und eine Überischt der Messungen findet sich hier.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Straßenverkehr abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.