Geschwindigkeitskontrollen – Mehr Sicherheit für alle im Straßenverkehr

Ampelmännchen | alex.ch @ flickr.com (CC BY 2.0)

Ampelmännchen | alex.ch @ flickr.com (CC BY 2.0)

Harald Moritz, verkehrspolitischer Sprecher, sagt zum bundesweit stattfindenden Blitzermarathon:

Wir begrüßen, dass sich die Berliner Polizei morgen auch an der bundesweiten Aktion mit dem Motto „Respekt vor Leben – ich bin dabei“ mit Geschwindigkeitskontrollen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr in der Hauptstadt beteiligt.

Die Schwere der Verletzungen bei Verkehrsunfällen hängt besonders von der Geschwindigkeit ab. Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor häufigste Ursache für tödliche Verkehrsunfälle. In Berlin gab es 2013 laut Polizei knapp 3000 Unfälle, die durch Raser verursacht wurden. Neun Menschen starben, außerdem gab es rund 1500 Verletzte. Neue Untersuchungen haben gezeigt, dass es gerade auch für FußgängerInnen im
Straßenverkehr immer gefährlicher wird.

Mit den Geschwindigkeitskontrollen macht die Berliner Polizei auf die Gefahren überhöhter Geschwindigkeit aufmerksam und sensibilisiert für mehr gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer. Das erhöht die Sicherheit für alle und wäre auch für das Alltagsgeschäft der Polizei wünschenswert.

Dieser Beitrag wurde unter Abgeordnetenhaus, Pressemitteilungen, Straßenverkehr abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.