Weiterbau der Stadtautobahn A100 bis zur Frankfurter Allee

Meine Rede zum Antrag der SPD und CDU zum Weiterbau der A 100

[KGVID width=“640″ height=“360″]http://media.rbb-online.de/rbb/imparlament/berlin/2014/20141211/imparlament_20141211_top4_2_moritz_m_16_9_512x288.mp4[/KGVID]

Harald Moritz am 11.12.2014 im Abgeordnetenhaus von Berlin (Quelle: rbb-online.de)


RBB-Online:

Harald Moritz spottet, die CDU wolle mit ihrem Antrag „endlich einmal ihre rückwärtsgewandte Verkehrspolitik“ darstellen. Er erinnert daran, dass die SPD den Weiterbau der A100 ursprünglich gar nicht befürwortet hatte. Der Antrag sei „schlampig gemacht“, denn es gehe nicht wie dargestellt um den Weiterbau der A100 bis zur Frankfurter Allee, sondern bis zur Storkower Straße. Niemand wisse allerdings, wie eine Autobahn an die Frankfurter Allee angeschlossen noch wie sie quer durch die Wohngebiete im Prenzlauer Berg gebaut werden solle.

Dieser Beitrag wurde unter A100, Abgeordnetenhaus, Allgemein, Reden abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.